Trek

Über Trek

Die Geschichte von Trek begann 1976, in einer Scheune im Süden von Wisconsin, als sich zwei zielstrebige Kerle vornahmen, die besten Fahrräder der Welt zu bauen. Ihre Vision beruhte auf unbeirrbaren Prinzipien: Das Produkt sollte von höchster Qualität sein und einem breiteren Publikum den Spaß am Fahrradfahren vermitteln. Das erste Rennrad wurde 1982 hergestellt, das erste Mountainbike folgte ein Jahr später. Das Unternehmen blieb auf Erfolgskurs und expandierte Ende der 1980er nach Deutschland und Großbritannien.

MADONE DISC

SUPERBIKE. Das Madone gehört zu den schnellsten Aero-Superbikes der Welt mit einer unvergleichlichen Aerodynamik, unübertroffenen Fahrqualität und beispiellosen Integration. Das Madone ist aber mehr als nur ein aerodynamisches Rad: Es ist die ultimative Rennmaschine. Teil der Magie des Madone ist das insgesamt ausgeglichene Fahrgefühl, das du auf der Jagd nach einer neuen persönlichen Bestzeit spüren kannst. Die meisten Aero-Rennräder sind hart, übermäßig steif und opfern Fahrqualität für ein aerodynamisches Profil. Das Madone jedoch hält sein Versprechen als ultimative Rennmaschine mit maximalem Aero-Speed für Kopfsteinpflaster, Anstiege sowie Abfahrten. Kein anderes Rennrad fährt sich wie das Madone.

POWERFLY FS

Das Powerfly FS ist das Ergebnis von Treks langjähriger Offroad-Expertise und dem Besten der eMTB-Technologie. Es ist ein extrem leistungsfähiges, antriebsunterstütztes Mountainbike, das dir die nötige Power gibt, um mehr von der Welt zu sehen.

Das vollgefederte Powerfly ermöglicht all das, was Mountainbiking ausmacht. Der kraftvolle Bosch-Motor verstärkt deine Pedalkraft und lässt dich mit mehr Spaß noch weiter fahren.

REMEDY

ENDURO KLASSIKER. Trek’s Enduro-Klassiker «Remedy» geht bereits in seine dreizehnte Saison. Im Charakter ist das Modell noch immer dasselbe wie damals, auch wenn sich seither sehr vieles verändert hat. Das Modell «Remedy» erblickte 2006 das Licht der Welt. Seither hat sich einiges getan und auch wenn die Designsprache geblieben ist, das aktuelle Remedy ist leistungsfähig wie nie.

Shop

#worldoftrek

Über Bianchi

1885. Der älteste Rennradhersteller der Welt schreibt seit jeher Rennsportgeschichte. Sportler wie Felice Gimondi, Fausto Coppi, Marco Pantani, Jan Ullrich und Julien Absalon sind untrennbar verbunden mit Bianchi. Diese Tradition verpflichtet. So erfüllen Bianchi Räder höchste Ansprüche an Fahrqualität, Wettkampftauglichkeit und Design.
Bis heute begeistert die Marke mit neuen Technologien, einzigartigem Design und einer alten Tugend: Für jeden das richtige Rad.
Nicht von ungefähr kommt es daher, dass Bianchi seine Rennräder in einer Vielzahl an eng abgestuften Rahmengrößen anbietet.

Bianchi’s Meisterstück

OLTRE XR4. Das neue Flagschiff aus dem Hause Bianchi. Mit NASA-Technologien entwickelt, im Formel 1-Windkanal optimiert und von Profi-Rennfahrern getestet. Das neue Bianchi Oltre XR4 setzt die Countervail-Revolution fort. So verspricht der neue Rahmen eine perfekte Balance aus Aerodynamik, Gewicht, Fahrverhalten und Vibrationsdämpfung. Ergebnis ist ein rundum gelungenes High-End Rahmenchassis auf der Höhe der Zeit und darüber hinaus ein Meisterwerk italienischen Designs. Erhältlich ist der neue Bianchi Oltre XR4 in den Rahmengrößen von 47cm bis 61cm, sowie fünf Farbenvarianten. Neben den Serienmodellen, bauen wir dir das Oltre XR4 auch Custom auf.
Bianchi Aria Ultegra 11sp A2

NEUVORSTELLUNG

BIANCHI ARIA. Der neueste Spross aus der Familie der Bianchi Rennmaschinen. Genau wie die Rennräder der Oltre Serie oder das Specialissima wurde das Bianchi Aria in der klassischen Bianchi Renngeometrie gebaut. Diese Geometrie stellt sicher, dass sich das Bike genauso fährt wie alle Bianchi Rennmaschinen - agil, wendig und kompromißlos antrittsfreudig. Exakt so wie es Radrennfahrer lieben. Beim Aria wurden hochwertigste Carbonfasern verbaut und insbesondere auf perfekte Aerodynamik Wert gelegt. Ein Bike das optisch und technisch von der ersten Sekunde an begeistert!

MODERNER KLASSIKER

OLTRE XR3. Oltre ist italienisch und bedeutet "über". Bianchis Oltre XR3 Rennrad ist der italienische Überflieger für alle Herausforderungen. Die wendige Geometrie, das leichte Gewicht und maximale Steifigkeitswerte sorgen für Vortrieb ohne Ende. Voll renntauglich. Der Rahmen besteht aus einer Kombination von verschieden Zugfesten Carbonfasern die je nach spezifischer Eigenschaft an der richtigen Stelle im Monocoque-Verfahren verarbeitet werden. Mit Bianchi's spezieller Carbon-Nano-Technik werden dabei Nano-Partikel in die Matrix gebracht um den Zusammenhalt zwischen den Fasern zu verbessern. Mögliche Lufteinschlüsse und Mikrorisse werden somit gezielt vermieden, was die Lebenserwartung und den Bruchwiderstand des Rahmens maximiert. Gegenüber dem Vorgängermodell, dem XR1 kommt das XR3 nun auch mit der Countervail Fasertechnologie, wie sie in Bianchi's High-End Segment zu finden ist.

Shop

#passioneceleste

Über Orbea

Orbea ist Radsport aus Passion. Radsport gehört zum Baskenland. Ebenso wie die Gipfel und Pässe der Pyrenäen, auf denen sich Profis seit Jahrzehnten Duelle liefern. Etwas von dieser regionalen Radbegeisterung steckt in jedem Modell des baskischen Radherstellers ORBEA. Doch nicht nur bei den sieg-gewohnten Hightech-Rennräder und Mountainbikes, auch bei den praktischen Urban-Modellen oder Kinderrädern des Traditionsmarke kann man die Leidenschaft für Qualitäts-Räder buchstäblich erfahren. Entdecke mit ORBEA Bikes Kurve um Kurve die Faszination Fahrrad. Wer weiß, vielleicht packt auch dich die baskische Rennsport-Begeisterung und Sehnsucht nach den Bergen bald.

Leichte E-Bikes

VOLLE INTEGRATION. Hinter dem Antriebssystem steckt die Firma ebikemotion, welche mittlerweile zu Mahle gehört. Kein unbekannter Automobilzulieferer aus dem Ländle. Der 250-Wh Akku lässt sich dabei vollständig im Unterrohr des Rahmens integrieren und versorgt einen Nabenmotor, welcher erst bei näherer Betrachtung als E-Bike Motor zu erkennen ist. Die hervorragende Performance dieses Antriebssystems wird durch eine kaum wahrnehmbare Geräuschentwicklung und der kompletten Entkopplung bei Geschwindigkeiten von mehr als 25 km/h unterstrichen.

Gain

11,3 KG. Soviel wiegt das neue Carbon E-Road Modell inclusive Akku! Das Gain wurde entworfen, um deine Fahrt zu erleichtern, nicht um sie zu bestimmen. Die Konzepte „Enough Power“ und „Enough Energy“ haben das Modell außerordentlich leicht, sportlich und fahrbar gemacht: ein Rad, das auf den Ruf der offenen Straße antwortet. Das Gain erkennt deinen Schweiß und deine Anstrengung an, und unterstützt deine Bemühungen beim Kilometerfressen. Die Systemschnittstellen sind modern, integriert und schlicht. Es gibt keine sperrigen Bauteile, die deine Fahrerfahrung beeinträchtigen, alle Ablenkungen wurden auf ein Minimum reduziert, und es bleiben allein du, das Gain und eure gemeinsamen Stunden.

ORCA AERO DISC

VOLLE KONTROLLE. Das Orbea Orca Aero Disc bietet dir nicht nur ein Höchstmaß an Fahrqualität und Kontrolle bei schnellen Abfahrten, sondern
überlässt dir auch die volle Flexibilität bei der Gestaltung und Zusammenstellung des Bikes. Über den MYO Konfigurator kannst du das Orca Aero farblich frei nach deinem Wunsch gestalten. Alternativ lassen sich mithilfe des MYO-LITE Programm, bei jedem Orca Aero Serienmodell, entscheidende Ausstattungsmerkmale, wie die Wahl des Lenkers, der Laufräder oder der Übersetzung bestimmen. Und das bei bestem Preis-/Leitungsverhältnis.

RALLON

WELTKLASSE ENDURO. Das Orbea Rallon bietet dir das Beste aus mehreren «Welten» und schaut dazu noch umwerfend aus. Der Monocoque-Rahmen verfügt über 150 Millimeter Federweg und ist am Ausfallende über einen Split-Pivot abgestützt, der die Bremseinflüsse auf die Federung entkoppelt. Es klettert grandios bergauf und macht bergab auf wirklich jedem Trail viel Spaß.

OIZ

RACEWEAPON. Das neue Orbea Oiz ist gleichbedeutend mit wahrem Crosscountry, weswegen seine Anwesenheit beim World Cup allgegenwärtig ist. Das Oiz ist eins der leichtesten, steifsten und leistungsfähigsten Race-Fully auf dem Markt, egal ob du dich an einem Wettkampf beteiligen oder deine Strava Segmente pulverisieren möchtest. Das Oiz hat das, was du brauchst: Es gibt keine bessere Waffe, um dich auf ein neues Level zu heben.

Shop

#myorbea

Über Basso

Das Familienunternehmen Basso besteht seit 1977. Noch heute lenkt Gründer Alcide Basso die Manufaktur nahe Vicenza/Italien. Im Gegensatz zu vielen italienischen Traditionshersteller, hat sich Basso sehr früh mit dem Werkstoff Carbon auseinandergesetzt und fertigt heute Carbon Rahmen auf Weltniveau. In der eigenen Lackiererei werden täglich an die 40 Rahmen aufwendig und hochwertig veredelt. Basso sticht aus der Masse heraus und glänzt durch die gelungene Kombination aus zurückhaltendem Marketing, höchster Qualität und italienischem Design. Spätestens ab dem Zeitpunkt, an dem man ein Basso Rennrad fährt, weiß man um Besonderheiten & Details und kann sich sicher sein, dass ein Basso weder ein Massenprodukt ist noch sein wird.

 

 

Made in Italy

KEIN LEERES VERSPRECHEN. Made in Italy bedeutet bei Basso wirklich Made in Italy. Auch im Jahr des 40. Firmenjubiläums produziert das Familienunternehmen seine Carbonrahmen im Veneto. Früh hat sich Basso mit Compositex zusammen getan. Einem bei Vicenza an­sässigen Dienstleister, der sich als Zulieferer auf die Herstellung von Carbonteilen spe­zialisiert hat. Dort werden auch Karosserieteile für Rennwagen oder Segelmasten von America’s-Cup-Yachten laminiert. Des Weiteren werden die Carbonrahmen in der hauseigenen Lackiererei mit äußerst edlen und robusten Farben veredelt. So findet man z.B die sogenannte EGG SHELL Lackierung ausschließlich bei Basso Rahmen an. Die EGG SHELL Lackierung kommt ursprünglich aus dem Bereich der Möbelindustrie und Basso hat diese Methode erstmalig bei Carbonrahmen eingesetzt. Das Resultat ist eine äußerst harte und kratzfeste Oberfläche. Selbst die matt lackierten Rahmen sind leicht zu pflegen und bleiben lange im urspünglichen Finish erhalten.

Manufacturing

Diamante SV

DAS SPITZENMODELL. Das Basso Diamante SV ist so schön wie eigenständig und ist ganz nebenbei Basso's bisher fortschrittlichstes und ausgereiftestes Rennrad. Formal ein Aero-Renner, gefällt das gut gemachte Basso Diamante SV dank kompakt-angenehmer Fahrerhaltung und ausgeprägter Laufruhe Rennfahrern, wie auch sportlichen Tourern. Mit gerade einmal 830g Rahmengewicht schafft der Diamante SV das Spagat aus ausgezeichneter Effizienz, bringt jedes Watt auf die Straße und wirkungsvoller Vibrationsdämpfung & Laufruhe. Im Bereich der Sattelstützenklemmung befindet sich ein Elastomer, die neue patentierte "3B-Basso" Klemmung, welche hochfrequente Vibrationen vom Asphalt wirksam schluckt und in Kombi mit dem hohen Gabelnachlauf für ausgezeichnete Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten sorgt und Marathinisti ein Grinsen ins Gesicht zaubert.

Diamante

DER ELEGANTE. Das Basso Diamante hat eine Frischzellenkur erhalten und wurde nach einigen Jahren kleinerer Updates auf die Modellsaison 2019 von Grund auf überarbeitet. Neben der klassischen Felgenbremsvariante ist jede der fünf verschiedenen Farbvarianten auch als Disc Variante verfügbar. Neu ist zudem die erweiterte Reifenfreiheit und die patentierte "3B-Basso" Sattelstützenklemmung, wie sie bei dem Diamante SV zu finden ist.

Astra

SPORTLICHER ENDURANCE RENNER. Der Basso Astra Rahmen bringt 930g auf die Waage und wird, wie auch die Diamante Serie, aus High-Modulus Carbonfasern gefertigt. Im Gegensatz zu den Endurance Modellen vieler Mitbewerber, hat sich der Basso Astra seine sportliche Charakteristik und Spritzigkeit behalten. Dafür verantwortlich ist die Kombination aus einem längerem Steuerrohr, welches für eine weniger gestreckte Sitzposition sorgt und einer ausgeprägt kurzem Kettenstrebenlänge. Bedenkt man, dass der Astra Rahmen in Handarbeit in Italien gefertig wird, aus besten Carbonfasern verarbeitet ist, leicht ist und eine gelungene Kombination aus Langstreckenqualität und wendigem Fahrverhalten bietet, ist der Preis des Rahmenset von € 2699,- sensationell.

Shop

#wearebasso